Radweg Via Claudia Augusta

Der Radweg folgt der antiken Römerstraße von Augsburg durch das Meraner Land nach Venedig.

Die Via Claudia Augusta ist eine antike Römerstraße, die von Donauwörth über die Alpen bis an die Adria führt. Heute ist die Via Claudia Augusta vor allem als Rad- und Wanderweg bekannt und auch sehr beliebt. Die Straße wurde im Jahre 47 n. Chr. unter Kaiser Claudius von Altinum fertiggestellt. Doch bereits mit dem Bau begonnen hatte dessen Vater, General Drusus der Ältere, um 15 v. Chr. An der Straße wurde somit über 60 Jahre lang gearbeitet.

Die Länge des Radweges Via Claudia Augusta, mit dem Endziel Venedig bzw. Ostiglia, beträgt etwas mehr als 700 km und die Wegqualität ist je nach Gebiet und Land sehr unterschiedlich. Es gibt Abschnitte die als Familienradweg geeignet sind, jedoch aber auch etwas anspruchsvollere Abschnitte, die als Mountainbike-Strecken einzustufen sind.

Die meisten Radfahrer fühlen sich vom Reschenpass bis Meran am wohlsten. Dieser Abschnitt ist auch mit Sicherheit eines der landschaftlich am abwechslungsreichsten Teilstücke und schlängelt sich durch Wiesen und Wälder, rund um Seen und vorbei an Burgen und Schlössern. Auch sehr beliebt ist der Abschnitt des Radweges zwischen Meran und Bozen.

In Rabland wurde außerdem der bisher einzige originale Meilenstein der Via Claudia Augusta gefunden. Heute ist dieser Meilenstein im Stadtmuseum in Bozen zu bestaunen, während in Rabland eine Nachbildung steht.

Meranerland.org bietet Ihnen vertiefte Informationen über die Streckenabschnitte der Via Claudia Augusta im Meraner Raum:
1. Vinschgauer Radweg Mals nach Meran,
2. Durchfahrt durch Meran bis Lana-Burgstall,
3. Etschtal-Radweg von Lana-Burgstall bei Meran bis nach Bozen

Start: Donauwörth bei Augsburg (D)
Ziel: Altino bei Venedig (Ost-Strecke) Ostiglia am Po (West-Strecke). Bei Trient teilen sich die beiden Streckenverläufe.
Länge: ca. 715 km
Höchste Punke: Bichlbach (A, 1080 m), Biberwier (A, 993 m) Pfunds (A, 970 m), Fernpass (A, 1250 m), Reschenpass (I, 1450 m).
Streckencharakter: Auf asphaltierten oder geschotterten Radwegen und ruhigen Nebenstraßen.
Beschilderung: durchgehend beschildert (Symbol Via Claudia).

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Waldhof
    Hotel

    Hotel Waldhof

  2. Im Tiefenbrunn
    Hotel

    Im Tiefenbrunn

  3. Hotel Arosea
    Hotel

    Hotel Arosea

  4. Prokulus
    Hotel

    Prokulus

  5. Preidlhof
    Hotel

    Preidlhof

Tipps und weitere Infos