Andere Säle

Es gibt sieben Säle im Kurhaus von Meran, wenn man die Rotunde und Räume jeder Größe mit einrechnet.

Im Meraner Kurhaus gibt es einige große und schöne Räume, die für Festlichkeiten genutzt werden können. Der Pavillon des Fleurs mit seinen 295 m² steht dem Kursaal (717 m²) außer in der Größe in Nichts nach. Der Lentnersaal hingegen mißt 298 m² und der Czerny-Saal 373 m², die anderen Räume sind bereits wesentlich kleiner. Ein Konferenzzimmer, zwei Tagungsräume und der Ohmannsaal sind alle ca. 90 m² groß. Letzterer wurde übrigens nach dem Architekten des Kursaales, Friedrich Ohmann, benannt.

Bei der Rotunde handelt es sich um den Rundbau, der auch von außen zu sehen ist. Sie besteht aus drei Ebenen und bietet eine herrliche Eingangshalle für den Kursaal. Marmor, Säulen und ein Lichtspiel der Beleuchtung beeindrucken hier als märchenhafte Kulisse. Direkt an das Kurhaus angebaut bzw. darin integriert sind nicht nur die Kurverwaltung, sondern auch das Stadttheater Meran.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos