Naturpark Texelgruppe

Im größten Naturpark Südtirols, Teil des europaweiten Schutzgebiets-Netzwerks Natura 2000, können Sie sich auf die Spur von Murmeltieren und Steinadlern begeben.

Im Herzen des Meraner Landes, vom Schnalstal über das Passeiertal bis zum Alpenhauptkamm, erstreckt sich der mächtige Naturpark der Texelgruppe. Mit seinen 31.391 Hektar ist er der größte Naturpark Südtirols und umfasst sowohl die gesamte Texelgruppe als auch die nordwärts daran anschließenden Ötztaler Alpen sowie einen kleinen Teil der Stubaier Alpen.

Auf engem Raum wechseln hier mediterrane Lebensräume mit hochalpinen Matten und trockene Steppenhänge mit niederschlagsreichen Fichtenwäldern ab. Hinzu kommen Waale, Hochalmen und artenreiche Mähwiesen, die heute als Kleinbiotope vom besonderer Bedeutung sind. Für Wanderer und Naturliebhaber ist der Naturpark Texelgruppe oft nicht nur der größte, sondern auch der schönste der insgesamt sieben Südtiroler Naturparks.

Neben Rehen, Gämsen und Murmeltieren begegnen Ihnen hier auch zahlreiche wärmeliebende Tierarten wie die Felsenschwalbe und die Gottesanbeterin, aber auch Reptilien wie die Aspisviper und die Smaragdeidechse. Im Naturparkhaus in Naturns können Kinder und Erwachsene die Natur und Lebensräume des Parks kennen lernen. Tipp: eine Rundwanderung - zum Beispiel in 9 Etappen auf dem Meraner Höhenweg durch den Naturpark Texelgruppe!

Naturparkhaus Naturns
Tel. +39 0473 668201
info.tg@provinz.bz.it

Öffnungszeiten: von Ende März bis Ende Oktober Dienstag - Samstag von 09.30 - 12.30 Uhr und von 14.30 - 18.00 Uhr, im Juli, August und September auch sonntags geöffnet, Eintritt frei

Infostelle Bunker Mooseum
Moos in Passeier
Tel. +39 0473 648529
info@bunker-mooseum.it

Öffnungszeiten: von Ende März bis Ende Oktober Dienstag - Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr, Eintritt ab Euro 6,00

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Burggräfler
    Hotel

    Hotel Burggräfler

  2. Hotel Castel Saltauserhof
    Hotel

    Hotel Castel Saltauserhof

Tipps und weitere Infos