RS Almen Spitzner Alm Ausblick Richtung Meraner Land
RS Almen Spitzner Alm Ausblick Richtung Meraner Land

Drei-Almen-Wanderung in Ulten

Diese Rundwanderung im Ultental führt vom Zoggler Stausee zur Holzschlag Alm, und dann weiter zur Pfandlalm und Spitzner Alm.

Diese wunderschöne, aber etwas längere Wanderung beginnt im östlichen Teil von St. Walburg, genauer gesagt am Zoggler Stausee. Wir, eine Familie mit drei bergerfahrenen Kindern (6, 8 und 10 Jahre), parken unser Auto am Ufer des Sees und folgen dann dem Damm bis zum Wald, wo der Wanderweg links beginnt. Er führt zunächst sanft ansteigend einen Forstweg entlang und ist gut beschildert. Bald darauf führt rechts eine - ebenfalls gut beschilderte - kürzere Variante steil in den Wald hinein und aufwärts zur einsam gelegenen Holzschlag Alm (1.572 m ü.d.M.). Diese kleine Hütte wurde in den letzten Jahren erneuert, ist aber nicht bewirtschaftet. Hier genießen wir ein Picknick mit Speck und Käse bei einem Bergbach, inmitten von Almwiesen.

Hinter dem Felsen bei der Holzschlag Alm führt der Weg Nr. 21 in den Wald hinein und weiter aufwärts zur nächsten Alm, ebenfalls unbewirtschaftet und in Privatbesitz. Es handelt sich dabei um die kleine Pfandlalm (1.840 m ü.d.M.). Der Weg dorthin bringt uns ebenfalls steil aufwärts durch Wiesen und durch einen urigen Wald, an Wasserläufen vorbei. Oben angekommen, öffnet sich der Blick auf das Ultental. Wunderschön! Nun folgen wir dem Weg links in den Wald hinein, der sich zwischen den Bäumen durchschlängelt und über Stock und Stein führt. Achtung auf die Wurzeln! Nach kurzer Zeit, die wir uns mit einigen Heidelbeeren entlang des Weges versüßen, erreichen wir eine in den Hang gehauene Treppe und steigen abwärts.

Nun geht es in leichtem Auf und Ab einen schmalen Forstweg entlang, bis wir - nach einer geschätzten reinen Gehzeit von insgesamt etwas mehr als 2 Stunden - bei der Spitzner Alm (1.856 m ü.d.M.) ankommen. Sie liegt unterhalb von uns, und bevor wir uns zur Holzhütte aufmachen, genießen wir das Panorama talauswärts und - auf der anderen Seite - zum Arzkarsee, einem Stausee inmitten der Ultner Bergwelt. Diese Hütte ist bewirtschaftet, und bietet jede Menge Köstlichkeiten, u.a. selbstgemachten Apfelstrudel und Almkäse. Wir entscheiden uns für einen Kaiserschmarrn und machen uns danach gestärkt weiter auf den Weg.

Da es sich um eine Rundwanderung handelt und die Spitzner Alm die dritte der drei anvisierten Hütten ist, geht es nun zurück. Wir folgen allerdings unter der Hütte nicht dem breiten Forstweg rechter Hand (Nr. 22, ca. 1,75 Stunden bis St. Walburg), sondern entscheiden uns für die kürzere und recht steile Variante, die über einen Steig und über Stock und Stein abwärts zur Holzschlag Alm führt (Nr. 21a). Diese erreichen wir auch nach rund 20 Minuten Gehzeit, und von dort geht es dem Aufstiegsweg entlang wieder zurück zum Damm des Stausees und unserem Auto.

Hinweis: Der Abstieg muss nicht - wie bei uns - von der Spitzner Alm steil abwärts zurück zur Holzschlag Alm führen. Es kann auch der breitere und weniger steile Forstweg Nr. 22 gewählt werden. Mit den zahlreichen eingelegten Pausen, um etwas zu essen, Heidelbeeren zu sammeln oder den Panoramablick zu genießen, wird aus dieser Wanderung eine Tageswanderung!

Autor: MS

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Zoggler Stausee, St. Walburg im Ultental
Route: Zoggler Stausee - Holzschlag Alm - Pfandlalm - Spitzner Alm - Holzschlag Alm - Zoggler Stausee
Höhenlage: zwischen 1.141 m und 1.856 m ü.d.M.
Höhenunterschied: ca. 750 m (pro Richtung)
Gehzeit: ca. 4 Stunden (reine Gehzeit)
Wegweiser: Nr. 21 (Abkürzung), 21a, 23, 27 (Forstweg), 22 (Alternative St. Walburg)
Erlebt: August 2018
Familientauglich? Nur für bergerfahrene Kinder: Die Tour ist lang und führt auf den beschriebenen Wegen teils steil durch den Wald.
Weitere Informationen: Tourismusverein Ultental-Deutschnonsberg, Tel. +39 0473 795387

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos