Mitterlana

Die Heilig Kreuz Pfarrkirche sowie der sogenannte “Apfelexpress” machen Mitterlana zu einer unverkennbaren Ortschaft.

Mitterlana liegt, wie man vielleicht erahnen möge, zwischen Nieder- und Oberlana. Hier befindet sich auch Lanas Pfarrkirche zum Hl. Kreuz, die in den 40er Jahren des 20. Jh. erbaut wurde. Unser Tipp für eine Besichtigung: hören Sie auf den speziellen Klang der großen Glocke, die 6248 kg auf die Waage bringt. Ein weiterer Sakralbau versteckt sich in Mitterlana, nämlich die St. Peter Kirche, ein gotischer Bau mit barocken Elementen.

Zum Spazierengehen empfiehlt sich der Brandis-Waalweg, der die Ortschaften Oberlana und Niederlana verbindet, sich an Mitterlana und unter anderem am Kloster Lanegg vorbei schlängelt. Zu besichtigen gibt es in Lana auch eine E-Lok der 1913 in Betrieb genommenen Bahn Lana-Burgstall. Sie wurde kürzlich vom Tribusplatz an die Etschbrücke überführt und kann nun auf einem eigenen Bahnkörper besichtigt werden.

Erbauer dieses sogenannten “Apfelexpresses“, der vorwiegend dem Transport von heimischem Obst diente, war Luis Zuegg, der wohl berühmteste Bürger Mitterlanas. Zuegg ist nicht nur bekannt für seine zahlreichen bahnbrechenden Erfindungen in der Seilbahntechnik. Zusammen mit seinem Bruder begann er, das Obst der Familie zu Marmelade zu verarbeiten, so entstand die Zuegg AG, die auch heute noch in Familienbesitz ist.

Empfohlene Unterkünfte: Mitterlana

  1. Im Tiefenbrunn
    Hotel

    Im Tiefenbrunn

  2. Hotel Gschwangut
    Hotel

    Hotel Gschwangut

  3. Hotel Resort Schlosshof
    Hotel

    Hotel Resort Schlosshof

Tipps und weitere Infos