Wanderung zum Felixer Weiher

Die kleine Wanderung von St. Felix in Deutschnonsberg zum Tretsee, auch Felixer Weiher genannt, ist für alle geeignet.

Der Felixer Weiher oder Tretsee (Lago di Tret) befindet sich in den Nonstaler Alpen, am Punkt wo Südtirol und das italienischsprachige Trentino zusammentreffen. Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz Klammeben oberhalb von St. Felix (Deutschnonsberg), wenige Minuten von der Gampenpass-Straße entfernt. Um zum See zu gelangen gibt es gleich mehrere Wege. Wir nehmen der kurzen Weg, der auf einer breiten Straße mit Kiesbelag in etwa 45 Minuten zum Ziel führt. Es geht durch den Wald und über Lärchenwiesen, am Wegesrand beobachten wir verschiedene Waldblumen und unzählige Schmetterlinge.

Am See angekommen geht es gleich hinauf zum Gasthof Waldruhe, das im gesamten Gebiet für seinen exzellenten Kaiserschmarrn bekannt ist. Den wollen wir uns nicht entgehen lassen! Nach dieser goldrichtigen Entscheidung müssen wir ans Abbauen der soeben hinzugewonnenen Kalorien denken. Zum sanften Einstieg in diese Arbeit unternehmen wir erstmal eine Runde um den schönen Natursee. Fische, Libellen, Wasserpflanzen und im Mittelpunkt eine kleine Insel machen den Felixer Weiher wohl zu einem der schönsten Waldseen Südtirols. Baden und Fischen kann man hier übrigens auch gut.

Um den Rückweg nach St. Felix etwas zu verlängern, nehmen wir den Weg über die Felixer Alm (1.613 m ü.d.M.). Nach einer Stunde Marsch sind wir wieder am Ausgangspunkt angekommen und nehmen die Eindrücke der fast unberührten Natur mit dem schönen Waldsee im Mittelpunkt mit nach Hause.

Autor: AT

Wichtig: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Parkplatz Klammeben bei St. Felix (wer mit dem Linienbus von Meran bzw. Lana kommt, geht von der Haltestelle in St. Felix ca. 10 Minuten zu Fuß bis hierher)
Weg: St. Felix - Tretsee - Felixer Alm (und zurück)
Markierungen: 9, 512 (Seeumrundung), 50 (zur Felixer Alm), 9
Gehzeit: ca. 2 Stunden
Länge: 6 km (gesamte Strecke inklusiv Seeumrundung)
Erlebt: Juli 2010
Familientauglich? Dies ist eine Wanderung für Jung und Alt: Der breite Forstweg und die relative Kürze der Strecke machen einzig die Steigungen etwas anstrengend.
Weitere Informationen: Tourismusbüro Deutschnonsberg, Tel. +39 0463 530088

Empfohlene Unterkünfte

  1. Familienhotel Viktoria
    Hotel

    Familienhotel Viktoria

  2. Kreativ Hotel Landhaus Schweigl
    Hotel

    Kreativ Hotel Landhaus Schweigl

  3. Vital-Hotel Rainer
    Hotel

    Vital-Hotel Rainer

  4. Erlebnishotel Waltershof
    Hotel

    Erlebnishotel Waltershof

  5. Hotel Arosea
    Hotel

    Hotel Arosea

Tipps und weitere Infos