Großer Preis von Meran Forst

Der Große Preis von Meran Forst ist ein hochdotiertes Hürdenrennen, das bis in das 19. Jahrhundert zurückreicht.

Schon im Jahre 1896 wurde das erste Pferderennen zur Freude der adeligen Kurgäste in Meran ausgetragen. 1935 wurde dann der Untermaiser Pferderennplatz eröffnet, und seitdem fasziniert der Große Preis von Meran Forst alljährlich das Publikum.

Der heute unbestrittene Höhepunkt, das Hürdenrennen über 5.000 m, wurde schon von Beginn an an die Staatliche Lotterie gekoppelt und mit dem höchsten Preisgeld der Staatslotterien dotiert. Der Parcour zeichnet sich dadurch aus, dass er zum größten Teil direkt vor den Augen des Publikums verläuft und somit von den Zuschauern ohne Fernglas verfolgt werden kann. Auch die spektakulärsten Hindernisse, wie die Fence, der Wassergraben und der Oxer, stehen unmittelbar vor den Zuschauertribünen.

Natürlich wird beim Großen Preis von Meran auch für das leibliche Wohl gesorgt, und ein interessantes Rahmenprogramm sorgt zwischen den einzelnen Rennen für Unterhaltung für Groß und Klein.

Termin: am letzten Wochenende im September

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Walder
    Hotel

    Hotel Walder

  2. Hotel Garni Nachtigall
    Hotel

    Hotel Garni Nachtigall

  3. Hotel Viktoria
    Hotel

    Hotel Viktoria

  4. Design Hotel Tyrol
    Hotel

    Design Hotel Tyrol

  5. Prokulus
    Hotel

    Prokulus

Tipps und weitere Infos