Staben

Nicht nur der Erlebnisbahnhof, sondern auch Schloss Juval und sein MMM sind in Staben einen Ausflug wert.

Das Dörfchen Staben mit seinen ca. 350 Einwohnern liegt am Eingang in das Schnalstal auf einer Meereshöhe von etwa 550 m. Die massive Felswand am Taleingang, die Obstplantagen sowie das hoch aufragende Schloss Juval, lassen hier eine beeindruckende Kulisse entstehen. Schmuckstück der Ortschaft ist seine Kirche zu Unserer Lieben Frau, ein romanischer Bau, der im Jahre 1638 neu geweiht wurde. Ein beeindruckender Wappenstein ziert die Fassade über dem Spitzbogenportal.

Unumgängliches Ausflugsziel in einem Familienurlaub ist der Jugend- und Erlebnisbahnhof von Staben: entlang einer 500 m langen stillgelegten Bahnstrecke kann hier eine nostalgische Draisinenfahrt genossen werden. Zudem begeistert ein 800 m langes Gleisnetz en miniature sowie eine Mini-Dampflokomotive.

Ein weiteres Ausflugsziel ist Schloss Juval, eine Anlage, die als Gesamtkunstwerk bezeichnet werden könnte. Reinhold Messner hat es zu seiner Wahlheimat gemacht und widmet das Museum, welches die geschichtsträchtige Burg birgt, dem „Mythos Berg“. Hier befinden sich auch Reinhold Messners gesammelte Kunstschätze aus Tibet sowie Masken aus aller Welt. Zum Schloss gehört auch ein botanischer Rundgang sowie das Weingut “Unterortl“. Erreichbar ist das Schloss unter anderem über den Stabener Waal, der ausgehend von Tschars über den Sonnenberg und Staben den Juvaler Burghügel erreicht.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos