Wanderung über Videgg nach Verdins

Es handelt sich hierbei um eine aussichtsreiche Herbstwanderung am Schenner Berg unter dem Verdinser Plattenspitz und Ifinger.

Die kleine Seilbahn in Verdins bei Schenna bringt uns hinauf zu den Höfen bei Oberkirn, westlich von Obertall. Von hier aus folgen wir dem Weg 40A, einem Asphaltweg, der in rund 45 Minuten zum Bergweiler Videgg führt. Bauernhöfe und herbstlich bunte Bäume sehen wir rund um die grünen Wiesen, in deren Mitte eine kleine Kapelle steht. Beim Hiaslbauer nehmen wir uns Zeit für eine Pause bei Kaffee und Kuchen. Die Sonnenstrahlen wärmen die Terrasse, hier oben lässt sich das Leben genießen!

Dann geht es weiter am Weg Nr. 40, einer Forststraße mit Schotterbelag. Durch den Wald kommen wir in die Schlucht des Masulbaches, der aus den Tälern zwischen Verdinser Plattenspitz und Ifinger kommt. Mit der Markierung Nr. 19 setzt sich der Weg Richtung Tal fort, es geht abwärts. Nach einer Weile sehen wir den Wegweiser “Waalerhütte” und steigen zu dieser ab.

Die kleine Jausenstation markiert den Beginn des Schenner Waalweges. Und so folgen wir ein Stück dem Waal, bis wir den Wegweiser nach Verdins finden, der uns über sonnige Wiesen zurück ins Dorf und zum Ausgangspunkt an der Seilbahn-Talstation bringt.

Autor: AT

Wichtig: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Seilbahn Verdins - Tall
Länge: 10 km
Markierungen: 40A, 40, 19, 4
Höhenunterschied: 210 m Aufstieg, 805 m Abstieg
Höhenlage: 845 - 1.510 m ü.d.M.
Gehzeit: ca. 3 Std.
Erlebt: Oktober 2012
Weitere Informationen: Tourismusverein Schenna, Tel. +39 0473 945669

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Castel Saltauserhof
    Hotel

    Hotel Castel Saltauserhof

  2. Wellness Resort Quellenhof
    Hotel

    Wellness Resort Quellenhof

  3. Hotel Zirmerhof
    Hotel

    Hotel Zirmerhof

Tipps und weitere Infos