meran winterpromenade wandelhalle
meran winterpromenade wandelhalle

Winterpromenade

Die Winterpromenade - sonnig und windgeschützt gelegen - ist ideal für Spaziergänge in der kalten Jahreszeit.

Am nördlichen Ufer der Passer, vom Kurhaus in Richtung Osten, verläuft die Winterpromenade dem alten Stadtkern Merans entlang bis in die Nähe des Passeirer Tors. Gleich zu Beginn wird der Weg von der Wandelhalle flankiert, einem Jugendstilbau, der seit 1889 für Sport-, Freizeit- und Kulturveranstaltungen genutzt wurde und der Initiative von Dr. Franz Tappeiner zu verdanken ist.

Am östlichen Ende des Weges befindet sich der “Steinerne Steg”, eine Brücke über die Passer, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Sie ist die Verbindung zur Sommerpromenade auf der anderen Flussseite. Gleich im Anschluss an die Winterpromenade hingegen beginnt die romantische Gilfpromenade.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos