Bozen Jenesien Herbst Kastanienigel
Bozen Jenesien Herbst Kastanienigel

Edelkastanie

Die Edelkastanien sind einer der wichtigsten Bestandteile des Törggelens in Südtirol, auch in Meran und Umgebung.

Die Edelkastanie, im Lateinischen Castanea sativa, ist rund mit einer flachen Seite, rotbraun und meist beim Aufsammeln noch in ihrer igeligen Schutzhülle versteckt. Man verzehrt sie in rohem, gebratenem oder gekochtem Zustand. Beim Törggelen, das im Eisacktal, im Süden Südtirols und in Meran und Umgebung besonders zelebriert wird, wird die Kastanie meist in gebratener Form zum Nachtisch serviert und ist einer der wichtigsten Bestandteile dieser geschmackvollen Tradition.

Eine andere Variante des Verzehrs ist die Kombination mit Butter oder als Kastanienpüree, zusammen mit Eis oder Schlagsahne. Der Sättigungswert dieser Speisen ist allerdings ziemlich hoch! Die (glutenfreie) Edelkastanie wird auch als Füllung und Beilage für Gänse, Enten, Wildgeflügel, Puten und andere herbstliche Fleischgerichte verwendet. Menschen mit Zöliakie sind also mit diesen Früchten gut bedient. Außerdem bietet die Edelkastanie eine gute Möglichkeit, unseren oft übersäuerten Körper mit basischer Nahrung ins Gleichgewicht zu bringen. Ein paar Kastanien am Abend sind demzufolge zu empfehlen!

Im gesamten Mittelmeerraum wird der Baum der Edelkastanie, von der es übrigens verschiedene Sorten gibt, seit der Antike angebaut. Auch in den nördlichen Nachbarländern stimmen noch die klimatischen Voraussetzungen. Manche Bäume werden bis zu 30 Meter hoch.

Die Frucht der Kastanie gedeiht zuerst in einer ledrigen, sehr stacheligen Hülle, die am Anfang grün, in der Zeit der Reife aber gelb und braun wird. Die Blätter und Kastanienigel sind sehr dekorativ und werden oft auch als attraktive Herbstverzierung in Betrieben und Haushalten verwendet. Innerhalb der rotbraunen Schale befindet sich nochmal eine weiße Schutzschicht, die sich nach dem Braten und dem folgenden Abschrecken mit feuchten Tüchern sehr leicht von der Kastanie lösen sollte.

Im Herbst, genauer gesagt Ende September und Anfang Oktober, sind die Edelkastanien reif und können eingesammelt werden. Jetzt zahlt sich Wandern doppelt aus, denn zum Erlebnis der Natur kommt die Ernte der süßnussigen Früchte dazu. Mancher Bauer hat seinen eigenen Hain im Wald stehen, um für die Törggelezeit genug davon zur Verfügung stellen zu können. Die Saison des Törggelens endet übrigens endgültig Mitte November. Wussten Sie schon? Die Edelkastanie ist nicht mit der “Rosskastanie” verwandt. Jene erhielt ihren Namen nur der Ähnlichkeit wegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. FAYN garden retreat hotel
    FAYN garden retreat hotel
    Hotel

    FAYN garden retreat hotel

Tipps und weitere Infos