morter burg obermontani
morter burg obermontani

Morter Waalrunde

Die Waalrunde von Morter bei Latsch, am Eingang ins Martelltal, führt zum Rautwaal und Neuwaal und dann an der Burg Obermontani vorbei. Zum Schluss darf eine Einkehr im Bierkeller am Mareinwaal nicht fehlen.

Diese 8 km lange Wanderung an den Waalwegen bei Morter weist nur wenig mehr als 200 Höhenmeter auf und führt durch eine wechselvolle Natur- und Kulturlandschaft. Ausgangspunkt ist das Dorf Morter am Eingang ins Martelltal. Vom Parkplatz bei der Feuerwehrhalle folgen wir der Markierung 23 zuerst in Richtung Blasegg. Als Pfad schlängelt sich dieser Weg durch den Laubwald bis zur ersten Kreuzung auf rund 810 m ü.d.M., wo der Waalweg am Rautwaal beginnt.

Wir folgen dem Rautwaal in Richtung Süden. Dieser gemütliche Weg am plätschernden Wasserlauf bringt uns ein Stück ins Martelltal hinein, bis zur Brücke über die Plima bei der Waalfassung. Hier überqueren wir die Straße und folgen, bei der St. Barbara-Kapelle, dem Neuwaal. Dieser Waalweg verläuft parallel zum Rautwaal auf der gegenüberliegenden Talseite. Bald erreichen wir die Abzweigung nach Montani. Wir gehen weiter bis zum sonnigen Hügel, auf dem die Burg Obermontani, und direkt darunter die Kapelle St. Stephan, stehen. Beides schöne Zeugen aus der Vergangenheit, die wir uns von außen ansehen.

Zurück an der Abzweigung zum Waalweg folgen wir nun dem Weg 5A, einem Pfad, der hinunter ins Tal zum Gasthaus Bierkeller führt. Es ist Mittagszeit und der Bierkeller ist eine tolle Einkehrmöglichkeit mit einem zünftigen Menü. Danach geht es gemütlich am Mareinwaal und dann durch die gerade blühenden Obstgärten zurück nach Morter.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Morter, Feuerwehrhalle
Wegweiser: Waalrundeweg (Nr. 23), Blasenegg, Rautwaal (Nr. 12), Neuwaal, Obermontani (Nr. 5), Bierkeller (Nr. 5A), Mareinwaal (Nr. 5), Morter
Weglänge: etwa 8,2 km (gesamte Rundwanderung)
Gehzeit: etwa 2,5 bis 3 Stunden
Höhenunterschied: ca. 230 m
Höhenlage: zwischen 700 und 850 m ü.d.M.
Erlebt: Ende April 2018

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos