fineilspitze finailspitze von osten punta finale
fineilspitze finailspitze von osten punta finale

Fineilspitze

Die Fineilspitze - früher auch Finailspitze geschrieben - liegt genau an der Grenze zwischen Südtirol und Nordtirol im Schnalskamm.

Die Fineilspitze (3.514 m ü.d.M. - ital.: Punta di Finale) wird zu Nordtirol und somit zu Österreich gerechnet. Der Pfarrer Franz Senn bestieg den Gipfel 1865 zum ersten Mal von Vent in Nordtirol aus. Der Rundblick über die Gletscher und Gipfel der Ötztaler Alpen ist atemberaubend und wohl auch deshalb zählt die Bergtour auf die Fineilspitze zu den schönsten Touren in den Ötztaler Alpen.

Im Westen und Norden der Fineilspitze liegt der Gletscher Hochjochferner, im Südosten das Tisensjoch, wo die Gletschermumie Ötzi gefunden wurde, und der Similaun, und im Westen die Schwarze Wand. Die nächsten Ortschaften - und somit die besten Ausgangspunkte für ein Gipfelbesteigung - sind in Südtirol Unser Frau bzw. Vernagt im Schnalstal und in Nordtirol das Bergdorf Vent. Klettererfahrung sind Voraussetzung für die Tour auf die Fineilspitze.

Von Vernagt führt eine Schotterstraße zum Tisenhof auf 1.822 m Meereshöhe hinauf. Von dort können Sie einem gut markierten Weg durch das Tisental folgen, bis Sie auf einen in den Fels gehauenen Steig zur Similaunhütte am Niederjoch treffen. Die Similaunhütte auf 3.017 m Meereshöhe ist eine alpine Schutzhütte, in der Sie evt. auch übernachten können. Von der Hütte führt ein Steig zur Ötzi-Fundstelle am Tisenjoch (3.210 m) und weiter zum Hauslabjoch. Am Rande des Hochjochferners geht es dann auf den Gipfelgrat und zum Gipfel der Fineilspitze.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos