wolken und gletscher am similaun niederjochferner und marzellferner fr
wolken und gletscher am similaun niederjochferner und marzellferner fr

Bergtour zur Fundstelle des Ötzi am Hauslabjoch

Diese anspruchsvolle Wanderung führt von Vernagt im Schnalstal über die Similaunhütte zur Fundstelle des berühmten Mannes aus dem Eis.

Bei Vernagt im Schnalstal, erreichbar mit Auto oder Bus über die Schnalstaler Straße, gibt zwei Punkte, von denen aus man die Bergtour zur Fundstelle des Ötzi starten kann: den Parkplatz an der Staumauer auf 1.710 m ü.d.M. oder den Tisenhof auf 1.815 m ü.d.M., wo es aber kaum Parkmöglichkeit gibt.

Über den Fahrweg geht es der Markierung Nr. 2 entlang hinauf zum Tisenhof. Dort beginnt der Pfad durch das Tisental. Etwas oberhalb der Waldgrenze, auf ca. 2.300 m ü.d.M., ca. 100 m westlich vom Steig, liegt die “Schneckenhütte” oder das “Labyrinth”, eine archäologische Stätte. Auf etwa 2.700 m Meereshöhe erreichen wir die Geröllhalden am Tisenberg. Der Weg schlängelt sich durch die Steinlandschaft, entlang der Felswände geht es dann hinauf bis zum Niederjoch (3.020 m ü.d.M.), wo sich das Etappenziel Similaunhütte befindet. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf den 3.600 m hohen Similaun mit seiner eisigen Nordflanke.

Nach einer Pause geht es weiter am Weg Nr. 2A in Richtung Ötzi-Fundstelle. Der Großteil des Aufstieges ist zwar gemeistert, doch nun wird es etwas mühsamer. Leichte Kletterei ist gefragt, Seilsicherungen helfen dabei, den Weg durch die Steinlandschaft zu meistern. Auf dem Grad werden die Mühen dann mit einem wunderbaren Ausblick belohnt. Nach der Querung eines kleinen Schneefeldes erreichen wir den Obelisk in der Nähe der Fundstelle der liebevoll “Ötzi” genannten Mumie auf über 3.200 m Meereshöhe. Diese ist heute im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen zu sehen. Wenn du möchtest, kannst du vom Fundort aus noch 80 Höhenmeter hinauf zum eigentlichen Hauslabjoch wandern. Zurück ins Tal geht es über den selben Weg.

Autor: AT

Hinweis: Gute Kondition und Ausdauer sowie hochalpine Erfahrung, feste Wanderschuhe, Trittsicherheit und eventuell Stöcke sind für diese Tour notwendig! Falls du diese Bergtour machen möchtest, informiere dich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Schwierigkeit: schwer
  • Ausgangspunkt:
    Vernagt im Schnalstal (Parkplatz Staudamm)
  • Dauer:
    07:50 h
  • Strecke:
    15,8 km
  • Höhenlage:
    von 1.692 bis 3.215 m ü.d.M.
  • Höhenunterschied:
    +1572 m | -1572 m
  • Wegweiser:
    Nr. 2, 2A, Archäologischer Wanderweg A2
  • Ziel:
    Tisenjoch, Ötzi Fundstelle
  • Einkehrmöglichkeiten:
    Similaunhütte
  • Empfohlene Jahreszeit:
    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Falls du diese Tour unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, vor Antritt Informationen über die Wetterbedingungen und die Wegbeschaffenheit vor Ort einzuholen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Park Hotel Villa Etschland
    Park Hotel Villa Etschland
    Hotel

    Park Hotel Villa Etschland

Tipps und weitere Infos