Vigiljoch

Ein Plätzchen der Ruhe und ein verträumtes Skigebiet erwartet Sie am Hausberg von Lana.

Das Ski- und Wandergebiet Vigiljoch (ital.: Monte San Vigilio) ist von Lana aus mit einer Seilbahn zu erreichen und erstreckt sich von 1.486 bis auf 1.814 m ü.d.M. Im Sommer lockt das Vigiljoch zahlreiche Aktivurlauber an, denn Mountainbiken, Bergwandern, Nordic Walking können hier inmitten einer sagenhaften Bergwelt ausgeübt werden. Übrigens: Seit den 60er Jahren wird am Vigiljoch radonhaltiges Mineralwasser (777 Bq/l) gefördert, das dann für unterschiedliche Therapien eingesetzt wird.

Im Winter wird das Vigiljoch zu einem Skigebiet: Vier Lifte sind in Betrieb, 5 km Skipiste werden präpariert. Das Skigebiet ist Teil des Zusammenschlusses Ortler Skiarena. Rodelbahn, die “Schwarze Lacke” zum Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen, Kutschenfahrten und Schneeschuhwanderungen ergänzen das Angebot für einen Urlaub im Schnee.

Wandervorschlag: Von der Bergstation der Seilbahn (1.486 m) führt der Weg Nr. 34 zum Vigiliuskirchlein (1.793 m), eines der höchstgelegenen Bergheiligtümer Tirols. Die Fresken stammen aus dem 14. Jahrhundert. Weiter geht es zum Bergsee Schwarze Lacke (Nr. 9) - dieses Teilstück bietet wunderschöne Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Auf dem Weg Nr. 7 kommen Sie wieder zum Ausgangspunkt. Gehzeit: ca. 2,5 Stunden.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Prokulus
    Hotel

    Prokulus

  2. Hotel Viktoria
    Hotel

    Hotel Viktoria

  3. Design Hotel Tyrol
    Hotel

    Design Hotel Tyrol

  4. Hotel Garni Nachtigall
    Hotel

    Hotel Garni Nachtigall

  5. Hotel Walder
    Hotel

    Hotel Walder

Tipps und weitere Infos