meran touriseum
meran touriseum

Touriseum

Touriseum, so nennt sich das Landesmuseum für Tourismus im Schloss Trauttmansdorff bei Meran.

Das Landesmuseum für Tourismus wurde 2003 eröffnet und ist für alle Besucher der Botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff als zusätzliches Highlight im Blumen- und Pflanzenmeer gedacht. Mit Hilfe von lebensgroßen Figuren werden Situationen nachgestellt, die die Geschichte des seit 200 Jahren boomenden Tourismus in Südtirol etwas ironisch "aufs Korn" nehmen. Mechanische Bühnen sorgen für Bewegung und Unterhaltung beim Betrachten.

So werden die wichtigsten Etappen der Tiroler Tourismusgeschichte und über 700 Jahre Schlossgeschichte lebendig und unterhaltsam erzählt. Im zweiten Stock des Schlosses ist zudem eine kleine Ausstellung zu Kaiserin Elisabeth (Sissi) und ihrer Zeit in Meran untergebracht.

Wie kommst du zum Touriseum? Der Bus 1B oder 4 bringt dich vom Zentrum von Meran aus zu den Botanischen Gärten. Das Touriseum und die Gärten von Schloss Trauttmansdorff bilden eine Einheit und können mit einem Kombiticket besucht werden, für Familien gibt es auch eine Familienkarte.

Die Besichtigung von Schloss Trauttmansdorff mit dem Touriseum ist in der Eintrittskarte der Gärten von Schloss Trauttmansdorff inbegriffen. Das Mitführen von Tieren ist nicht gestattet.

Kontaktinfos

Mehr Infos

Das Touriseum bleibt im Winter geschlossen, die Sommersaison 2023 beginnt Anfang April.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos