Schloss Plars

Schloss Plars in Mitterplars bei Algund ist von Obstgütern, Pinien und Weinreben umgeben.

Schloss Plars wurde im 14. Jahrhundert zum ersten Mal urkundlich erwähnt, damals nannte es sich “Mairhof zu Torkel in Plairs” und war einer der schönsten und größten Höfe in Algund. Bekannt war das Gebäude unter dem Namen Torgglerhof.

1880 erwarb Wilhelm D’Avignon aus Leipzig, ein Kurgast, den Hof und baute ihn zum Schlosshof mit Park und Villa um. Auf eigene Kosten ließ er auch die Straße durch Mitterplars erweitern. Im Jahre 1911 wurde Familie Theiner aus Plars Besitzer des Hauses: Franz Theiner, ein früherer Kaiserjäger-Unteroffizier, hatte die Weinbau-Fachschule in Klosterneuburg besucht. 1974 wurde der Bau von Grund auf renoviert.

Heute bewirtschaftet die dritte Generation der Familie Theiner Schloss Plars und bietet Gästen ein Boutique Hotel mit eigenem Weingut mit Qualitätsweinen an. Das Schloss kann nicht besichtigt werden, aber der beliebte Algunder Waalweg führt oberhalb von Schloss Plars vorbei.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Gartner
    Hotel

    Hotel Gartner

  2. Hotel Walder
    Hotel

    Hotel Walder

  3. Hotel Hirzer
    Hotel

    Hotel Hirzer

  4. Hotel Waldhof
    Hotel

    Hotel Waldhof

  5. Hotel Residence Traubenheim
    Hotel

    Hotel Residence Traubenheim

Tipps und weitere Infos